für Freundinnen und Freunde    
der deutschen Sprache    
Sigrid Saxens Rechtschreibdienst: Schreibdienst Schreibdienst

„Blinde“ Schnellschreiberin bin ich nicht; andere Menschen erledigen das Abschreiben schneller als ich.
Der Vorzug meines Arbeitens ist, daß ich das Schreiben mit der Prüfung auf Richtigkeit verbinde. Wenn Sie also das Tippen und Durchsehen gern in einer Hand hätten, geben Sie mir auch Ihre Schreibarbeit.

Allgemein gilt für mein Arbeiten auf dem Gebiet des Formulierens und Schreibens, daß ich bevorzugt die bewährte deutsche Rechtschreibung verwende, die tragischerweise seit 1996 (nur!) den Schulkindern im deutschen Sprachraum verboten ist. Wenn Sie es wünschen, berücksichtige ich selbstverständlich Ihren eigenen Schreibstil.
Um die Verwendung der traditionellen Rechtschreibung zu fördern, erledige ich Schreib- und Korrekturaufträge kostengünstiger, wenn sie nach den konventionellen Regeln durchgeführt werden sollen.

Um gründlich arbeiten zu können, lege ich keinen Seitenpreis zugrunde, sondern berechne mein Honorar nach der aufgewendeten Zeit. Diese können Sie zu Ihrer Sicherheit beschränken. Hier gelangen Sie zu den Bedingungen.

Sigrid Saxen, Rufnummer: (0 48 41) 8 25 10, sisax bei web Deutschland

Zur Anfangsseite

Ludwig Reiners:
Von der Verfassung,
in der sich eine Sprache befindet, hängt es ab, was in ihr gedacht und gesagt wird.“ (in: Stilkunst - Ein Lehrbuch deutscher Prosa, Ersterscheinung 1961)

Hier ist Platz
für weitere treffende Aussprüche und vorübergehende Hinweise

Aus gutem Grund
verwendet die Herausgeberin so oft wie möglich die bewährte Rechtschreibung.