für Freundinnen und Freunde    
der deutschen Sprache    
Sigrid Saxens Rechtschreibdienst: Bedingungen

Bedingungen  

Die Inanspruchnahme meiner Angebote und Teilnahme an meinen Veranstaltungen geschieht in eigener Verantwortung. Ich erfülle meinen Auftrag nach bestem Wissen und Gewissen und hafte nicht für Schäden, die möglicherweise daraus entstehen.
Seit Juli 2008 können einige meiner beruflichen Angebote im Rahmen von TauschWatt NF e. V. auch gegen Zeitguthaben in Anspruch genommen werden.

Meine untengenannten Preise sind freibleibend. Aufgrund des Kleinunternehmerinnenstatus gemäß Paragraph 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

1) Vortrag und Gruppenunterricht:
110 Euro für 60 min,
150 Euro für 90 min
zuzüglich Fahrkosten und Material, bei eintägiger Reise, Zuschlag bei besonderem Aufwand

2) Einzelberatung und -unterricht, Vorbereitung und Nacharbeit:
48 Euro je Zeitstunde zuzüglich Anfahrt nach Aufwand, Fahrkosten, Raummiete und Material, viertelstundenweise Berechnung

3) Lektorat, Korrektorat, Schreibarbeiten, auch im Internet:
a) 40 Euro je Zeitstunde bei freier Zeiteinteilung und in Heimarbeit zuzüglich Auslagen, viertelstundenweise Berechnung, bei Verwendung der Rechtschreibung für den allgemeinen Gebrauch
b) 48 Euro je Zeitstunde bei freier Zeiteinteilung und in Heimarbeit zuzüglich Auslagen, viertelstundenweise Berechnung, bei Verwendung der Schreibregeln für Schulen, gültig seit August 2006

4) weitere Bürodienstleistungen:
32 Euro je Zeitstunde bei freier Zeiteinteilung und in Heimarbeit zuzüglich Auslagen, viertelstundenweise Berechnung

Sigrid Saxen, Rufnummer: (0 48 41) 8 25 10, sisax bei web Deutschland

Wechsel zum Rechtlichen
Wechsel zu Sigrid Saxen

Ludwig Reiners:
Von der Verfassung,
in der sich eine Sprache befindet, hängt es ab, was in ihr gedacht und gesagt wird.“ (in: Stilkunst - Ein Lehrbuch deutscher Prosa, Ersterscheinung 1961)

Hier ist Platz
für weitere treffende Aussprüche und vorübergehende Hinweise

Aus gutem Grund
verwendet die Herausgeberin so oft wie möglich die bewährte Rechtschreibung.